Urmibergcup fest in Seebner Hand

STVSeewenNews

Bereits zum 27. Mal lud der STV Seewen die umliegenden Vereine zum legendären Spielturnier am Fusse des Urmibergs ein. Mit 17 Mannschaften aus sechs verschiedenen Vereinen, davon sechs Mannschaften aus Seewen, wurde pünktlich um 13 Uhr der Startschuss für die Jagd nach Toren und Rangpunkten eröffnet. In den Spielen Korbball, Linienball und Unihockey konnten die teilnehmenden Jugiriegler das Gelernte aus den Trainings in die Tat umsetzen. Nach vielen spannenden Toren und fairen Zweikämpfen stand die Rangverkündigung auf dem Programm.

 

In der Kategorie A konnten sich die Turner aus Seewen mit dem ersten und dritten Rang gleich zwei Podestplätze erkämpfen.Mit nur einem Rangpunkt Unterschied verhinderte Arth-Goldau auf dem zweiten Platz einen Seebner Doppelsieg. Auch in der Kategorie B standen die Gastgeber ganz oben auf dem Podest, dicht gefolgt von Arth-Goldau auf dem zweiten und Schwyz auf dem dritten Platz. Die kleinsten Teilnehmer des Gastgebers mussten sich mit den Plätzen vier, acht und neun ebenfalls nicht verstecken, sondern unterstrichen mit den erreichten Resultaten einen tollen Turniernachmittag für den Turnverein Seewen.

 

Download Rangliste